OutsideTheBox

Christopher Frauenberger

Christopher FrauenbergerProjektleiter von OutsideTheBox. Nach einem Telematikstudium an der Technischen Universität Graz, studierte er in London an der Queen Mary und schloss dort sein Doktorat ab. Seine erste Forschungsstelle brachte ihn an die University of Sussex, wo er an dem Projekt ECHOES II mitarbeitete, in dem virtuelle Lernumgebungen mit Kindern mit Autismus entwickelt wurden mit speziellem Fokus auf die Förderung von Sozialkompetenzen. Nach 7 Jahren in Grossbritannien, übersiedelte er nach Brüssel, Belgien, um eine Auszeit zu nehmen. Nach 3 Jahren, und viel schöner Zeit mit seinen beiden kleinen Kindern, erhielt er vom Fond für Wissenschaftliche Forschung eine Forschungsförderung um nach Österreich zurückzukehren und OutsideTheBox zu leiten. Er fährt Fahrrad, klettert und kocht.

Julia Makhaeva

Julia ist Produktdesignerin, MA und spezialisiert sich auf dem Bereich Social Design, Social Interaction und Konzeption. Sie beendete ihr Studium der Produktgestaltung an der Hochschule für Wirtschaft und Technik Dresden in Deutschland. Vor dem OutsideTheBox Projekt war sie als Produkt-und Sozialdesignerin in dem sozialen Designunternehmen morethanshelters in Berlin und Hamburg tätig. Dort fokussierte sie sich neben der Konzept-und Produktentwicklung auf die Untersuchung der partizipativen Designstrategien und Ansätzen von Human-Centered Design. Sie erforscht wie partizipative Methoden die Zielgruppe und insbesondere Kinder ermächtigen können und wie smarte Materialien und Technologien der Generierung und Weitergabe von Wissen beitragen können.

Katharina Spiel

Katharina hat an der Bauhaus-Universität Weimar erst Medienkultur (B.A.) und dann Mediensysteme (B.Sc.) sowie Computer Science and Media (M.Sc.) studiert. In ihrer Masterarbeit ging es um die tatsächlichen Effekte auf die Gameplay Experience durch Technologieentwicklung im Vergleich zu ihrer reinen Suggestion. Davor hat sie sich mit der Entwicklung text-basierter Spiele mit einem Fokus auf blinde Spieler*innen sowie mit kritischer Filmtheorie beschäftigt. Vor OutsideTheBox hat sie Workshops zur Filmvermittlung an Grundschulen im Team konzipiert und durchgeführt. Ihre PhD-Arbeit dreht sich um positive Erfahrungen, die autistische Kinder mit Technologien machen können. Katharina arbeitet in ihrer Freizeit gerne mit Nadel und Faden.